Leitbild des Vereins Frauen helfen Frauen e.V.

Grundlage unserer Arbeit ist ein humanistisches Menschenbild und eine feministische Analyse gesellschaftlicher Machtverhältnisse. Unsere übergeordnete Zielsetzung ist es, für ein gewaltfreies Miteinander in Menschenwürde einzutreten. Der Anspruch an die interne Zusammenarbeit ist eine offene und konstruktive Kommunikation, getragen von Respekt (Achtung) und Wertschätzung.

Wir streben an:

  • die gesellschaftliche Situation von Frauen und ihren Kindern zu verbessern
  • die Gleichberechtigung unter Anerkennung der Verschiedenheit von Frauen und Männern (Gendermainstream) voranzubringen


In den Beratungsstellen beraten wir kostenfrei, auf Wunsch anonym und wir unterliegen der Schweigepflicht. Unsere Beratungen sind ressourcen- und lösungsorientiert, ergebnisoffen und richten sich nach der jeweiligen Lebenssituation der KlientIn. Die Haltung aller Mitarbeiterinnen ist gekennzeichnet durch Achtsamkeit, Respekt und Wertschätzung gegenüber allen Ratsuchenden.
Die drei Einrichtungen arbeiten mit unterschiedlichen Zielgruppen

  • Frauenhaus: von Gewalt betroffene oder bedrohte Frauen und   ihre  Kinder


Wir sind ein gemeinnütziger Verein, konfessionell und parteilich ungebunden und angeschlossen dem Paritätischen und Landes- und Bundesverbänden.
Im Verein arbeiten Fachfrauen aus den Arbeitsbereichen Pädagogik, Psychologie, Sozialarbeit und Verwaltung in Festanstellung. Unterstützt wird die Arbeit von Ehrenamtlichen und Honorarkräften.
Der Verein und seine Einrichtungen werden in einer selbstverwalteten Organisationsform geführt.